Unser kleiner Hof ...

... befindet sich im Brünngraben ein Teil der Gemeinde St. Andrä-Höch, am Fuße des Demmerkogels. Umgeben vom Naturpark Südsteiermark haben wir unseren Traum gefunden und den idealen Rückzugsort um das leben zu genießen. 

Er soll aber auch wieder als Landwirtschaft betrieben werden. Mit Tieren und allem was dazugehört, was genau da noch kommen mag steht noch in den Sternen, aber der Weg dorthin ist bereits geebnet und wir sind schon darauf unterwegs.

Vom Zahn der Zeit ...

... können wir nicht viel erzählen, der Hof ist unter dem Vulgonamen Goller bekannt. Wenn wir in der Gegend herumfragen ob wer weiß wie alt der Hof ist hören wir immer nur "der steht schon immer da". Bei unserer Recherche , vielen lieben Dank an dieser Stelle an das Gemeindeamt St. Andrä-Höch, haben wir einen Dienstbuch Eintrag passend zu unserer Adresse von 1888 gefunden.
Das Land Steiermark stellt mit seinem digitalen Atlas auch den Franziszeisicher Kataster zur Verfügung, welcher der erste Liegenschaftskataster war der Österreich vollständig abdeckte. In diesem Kataster ist unser Hof gut zu erkennen, inklusive der genutzen Flächen rund herum. Die Steiermark wurde dabei 1820 -1825 vermessen und handzeichnerisch festgehalten. Auffallend ist auch der Name der neben dem Gehöft steht, "Gally" klingt ein bisschen nach Goller ... to be continued!